• Über Global Homing
    • Was ist Global Homing und wie funktioniert es?
      • Global Homing ist ein Club für Besitzer von Feriendomizilen, die gerne auch mal woanders Urlaub machen möchten. Global Homing hat Ferienhaustausch neu definiert und überwindet die Probleme konventioneller Haustauschportale, denn es  ist kein 1:1 Tausch notwendig. Als Mitglied können Sie in den  Feriendomizilen der Clubmitglieder kostenlos übernachten. Dafür stellen Sie Ihr Feriendomizil den anderen Clubmitgliedern ebenfalls zur Verfügung – selbstverständlich immer auf Anfrage und nur wann Sie es möchten. Dazu stufen Sie Ihr Ferienhaus/-wohnung in eine von den zehn Objektkategorien ein. Die Objektkategorien spiegeln den aktuellen Marktwert Ihres Ferienhauses/-wohnung wider. Als Besitzer eines Hotels / Gästehauses können Sie unterschiedliche Unterkunftsarten in vier Objektkategorien einstufen. Hier spiegeln die Objektkategorien die Kosten pro Übernachtung wider. Für die anderen Clubmitglieder zeigt die Objektkategorie an, wie viele Reisepunkte sie für eine Übernachtung in Ihrem Feriendomizil an Sie übertragen müssen und ist in jedem Exposé in der Überschrift durch die  „Zahl im Kreis“ kenntlich gemacht. Reisepunkte sind die interne Währung des Clubs, mit denen sich die Clubmitglieder die Nutzung ihrer Feriendomizile vergüten. Sobald Ihre Mitgliedschaft bestätigt wurde, können Sie andere Feriendomizile buchen – ohne, dass Sie bereits Reisepunkte durch eigene Buchungen gesammelt haben. Global Homing gewährt Ihnen sofort nach Freischaltung Ihres Exposés einen ausreichend hohen Reisepunkte-Dispo. Haben Sie im laufenden Mitgliedsjahr genügend Reisepunkte gesammelt und Ihr Reisepunkte-Konto steht nicht im Soll, können Sie bei Bedarf Ihren Kalender für den Rest der Laufzeit inaktiv stellen.
    • Was ist der Unterschied zwischen Global Homing und Haustausch?
      • Global Homing ist ein Ferienhaustauschportal exklusiv für Besitzer von Ferienimmobilien, bei dem Sie keinen Tauschpartner finden müssen. Sie stellen Ihr Feriendomizil auf Anfrage den Clubmitgliedern gegen Reisepunkte zur Verfügung und können sofort selbst unabhängig von eigenen „Vermietungen“ eine Buchung starten.
    • Was ist der Unterschied zwischen Global Homing und Timesharing?
      • Global Homing ist kein Timesharing. Bei Timesharing kaufen Sie eine zeitanteilige Nutzung einer Wohneinheit in einer Ferienanlage. Global Homing ist ein Club für Besitzer von Feriendomizilen, die sich gegen eine interne Währung ihre Feriendomizile für Urlaube überlassen.
    • Was bedeutet die Objektart Hotels / Gästehäuser?
      • Eigentümer und Besitzer von Hotels / Gästehäusern können ebenfalls ihr Feriendomizil bei Global Homing einstellen. Mit einem eigenen Exposé-Format können diese sich mit ihrem Gesamtkonzept, ihren unterschiedlichen Unterkunftsarten und Services vorstellen und präsentieren. So können Ferienhausbesitzer auch in den Genuss von Domizilen mit Services, wie z. B. Gastronomie, Massage & Beauty-Angeboten und vielen weiteren Services kommen. Die Hotels / Gästehäuser haben eigene Objektkategorien, diese sind aber mit den Kategorien der Ferienhäuser/-wohnungen harmonisiert. Weitere Informationen finden Sie in der eigenen Fragen & Antworten-Kategorie „Hotels- und Gästehäuser“.  
  • Vorteile
    • Was sind die Vorteile von Global Homing?
      • Mit Global Homing können Sie ohne Übernachtungskosten in anderen Feriendomizilen Urlaub machen. Das Besondere an Global Homing: Bei Global Homing können Sie unabhängig von einem Tauschpartner Ihren Urlaub buchen – und das direkt ab Beginn der Mitgliedschaft, ohne schon eigene Buchungen für Ihr Feriendomizil erhalten zu haben. Global Homing gewährt Ihnen sofort nach Freischaltung Ihres Exposés einen ausreichend hohen Reisepunkte-Dispo. Das macht Global Homing einzigartig. Und da jeder Gast auch gleichzeitig Gastgeber ist, wird er Ihr zweites Zuhause genauso schätzen wie sein eigenes.
    • Spare ich viel Geld in meinem Urlaub durch Global Homing?
      • Ja, weil Sie keine Übernachtungskosten mehr haben werden. Selbst bei einer einzigen Reise im Jahr rechnet sich die Mitgliedschaft. Rechenbeispiel ohne Global Homing: 14 Übernachtungen à 120 € = 1,680 € – mit Global Homing: Mitgliedsbeitrag 175 € + 100 € Buchungsgebühr = 275 €. Sie sparen 1,405 €! 
    • Welche Vorteile hat Global Homing gegenüber konventionellen Haustauschportalen?
      • Im Gegensatz zu konventionellen Haustauschportalen müssen Sie bei Global Homing keinen Tauschpartner finden, was sich oft als nicht einfach erweist. Bei Global Homing können Sie direkt ab Beginn der Mitgliedschaft Ihren Urlaub buchen, ohne schon eigene Buchungen für Ihr Feriendomizil erhalten zu haben. Global Homing gewährt Ihnen sofort nach Freischaltung Ihres Exposés einen ausreichend hohen Reisepunkte-Dispo. Das macht Global Homing einzigartig.
    • Was sind die Vorteile von Global Homing gegenüber einem Urlaub im Hotel?
      • Sie sparen die Kosten für die Übernachtung. Selbst bei einer einzigen Reise im Jahr rechnet sich die Mitgliedschaft. Rechenbeispiel ohne Global Homing: 14 Übernachtungen à 120 € = 1,680 € – mit Global Homing: Mitgliedsbeitrag 175 € + 100 € Buchungsgebühr = 275 €. Sie sparen 1,405 €!
  • Mitgliedsvoraussetzungen, Mitgliedschaft, Bewerbung
    • Wie werde ich Mitglied?
      • Zuerst registrieren Sie sich mit Ihren persönlichen Daten. Dann beschreiben Sie mit Hilfe unserer Exposé-Vorlage Ihr Feriendomizil und stellen sich kurz vor. Im nächsten Schritt senden Sie Ihren Mitgliedsantrag mit Hilfe eines Links zur Mitgliederabstimmung. Nach Bestätigung der Mitgliedschaft können Sie sofort Ihr erstes Feriendomizil buchen, da Global Homing Ihnen direkt nach Freischaltung Ihres Exposés einen ausreichend hohen Reisepunkte-Dispo gewährt.
    • Warum sollte ich etwas über mich im Portrait schreiben?
      • Jemanden in seinem Feriendomizil wohnen zu lassen, ist Vertrauenssache. Daher ist es Global Homing wichtig, dass nicht nur das Feriendomizil beschrieben wird, sondern auch die Clubmitglieder einen Eindruck von Ihnen als möglichen zukünftigen Gast bekommen.
    • Warum gibt es eine Abstimmung über die Mitgliederannahme?
      • Global Homing ist es wichtig, dass die Feriendomizile eine Relevanz für die Clubmitglieder haben. Denn nur, wenn die Objekte den Clubmitgliedern gefallen, nutzen sie das Portal.
    • Wie funktioniert die Mitgliederabstimmung?
      • Sobald Sie Ihr Exposé fertig angelegt haben, können Sie über einen Link Ihren Aufnahmeantrag versenden. Die Anträge, die zur Abstimmung stehen, werden bei Global Homing unter „Club News“ aufgeführt (nur sichtbar für die Clubmitglieder). Die Clubmitglieder werden regelmäßig über neue Anträge informiert und können innerhalb eines Zeitfensters direkt nach Lesen des Exposés ihre Stimme mit einem Klick abgeben (annehmen/ablehnen).
    • Kann man als Mieter (Nicht-Eigentümer) eines Zweitwohnsitzes Mitglied werden?
      • Ja, wenn das Ihrem Mietvertrag nicht widerspricht. Im Normalfall haben Sie das Recht, jemanden bei sich für eine bestimmte Zeit wohnen zu lassen (Gastrecht).
    • Kann ich als auch Besitzer eines Hotels / Gästehauses Mitglied werden?
      • Ja, als Eigentümer oder Besitzer eines Hotels oder Gästehauses können Sie Ihr Feriendomizil bei Global Homing einstellen. Mit einem eigenen Exposé-Format können Sie sich mit Ihrem Gesamtkonzept, Ihren unterschiedlichen Unterkunftsarten und Services vorstellen und präsentieren. Ferienhausbesitzer können so auch in den Genuss von Domizilen mit Services, wie z. B. Gastronomie, Massage & Beauty-Angeboten und vielen weiteren Services kommen. Die Hotels / Gästehäuser haben eigene Objektkategorien, diese sind aber mit den Kategorien der Ferienhäuser/-wohnungen harmonisiert.  
    • Kann ich auch meinen Erstwohnsitz einstellen?
      • Nein, leider nicht. Global Homing ist ausschließlich ein Portal für Feriendomizile.
    • Darf ich als Inhaber eines Time-Sharing-Objektes Mitglied werden?
      • Ja, solange Sie über die angegebenen Zeiten im Kalender verfügen können.
    • Ist mein Feriendomizil für Global Homing interessant?
      • Es gibt keine bestimmten Anforderungen an Größe, Lage etc. an die Feriendomizile. Voraussetzung ist, dass Ihr Objekt den Clubmitgliedern gefällt (siehe Mitgliederabstimmung).
    • Welche Versicherungen sind notwendig?
      • Versicherungen sind keine Voraussetzung für die Mitgliedschaft. Wir empfehlen Ihnen aber eine Haftpflicht- und Hausratversicherung.
    • Wie viel kostet die Mitgliedschaft bei Global Homing?
      • Der Mitgliedsbeitrag beträgt 175,- € jährlich zuzüglich einer Buchungsgebühr von 100,- € pro Reise (bei Kurzreisen bis drei Übernachtungen 50,- €). Rechenbeispiel ohne Global Homing: 14 Übernachtungen à 100 € = 1,680 € – mit Global Homing: Mitgliedsbeitrag 175 € + 100 € Buchungsgebühr = 275 €. Sie sparen 1,405 €!
    • Wie ist die Kündigungsfrist?
      • Sie können drei Monate vor Ablauf Ihres Mitgliedsjahres kündigen. Schreiben Sie uns dazu einfach eine kurze E-Mail.
    • Was passiert, wenn ich kündigen will und mein Reisepunkte-Konto im Minus bzw. im Plus steht?
      • Sie sollten darauf achten, dass Ihr Reisepunkte-Konto bis zum Ende Ihrer Mitgliedschaft ausgeglichen ist. Ist das Reisepunkte-Konto zum Ende der Mitgliedschaft nicht ausgeglichen, besteht die Möglichkeit, vorhandene Reisepunkte noch 1 Jahr lang nach Beendigung der Mitgliedschaft zu nutzen. Voraussetzung dafür ist, dass das Konto während dieser Zeit aktiv bleibt, aber der Kalender deaktiviert wird, um anderen Nutzern zu signalisieren, dass keine Buchungen mehr angenommen werden. Steht das Reisepunkte-Konto zum Ende der Mitgliedschaft im Minus, können Sie noch 1 Jahr lang nach Beendigung der Mitgliedschaft Reisepunkte sammeln, um Ihr Reisepunkte-Konto auszugleichen. Alternativ kann der negative Saldo an Reisepunkten abgelöst werden. Bei der Ablöse entspricht ein Reisepunkt 25,00 €.
    • Was ist der Mitgliedsname?
      • Der Mitgliedsname ist der Name, der auf Ihrem Portrait als Ihr Name angezeigt wird. Global Homing empfiehlt, den realen Namen anzugeben (zum Beispiel Max Mustermann, Max, Max und Lore Mustermann, Familie Mustermann etc.), um Vertrauen bei den Clubmitgliedern zu schaffen.
    • Was ist die Objektkategorie?
      • Die Objektkategorie zeigt an, wie viele Reisepunkte das Feriendomizil pro Nacht „kostet“ und ist in jedem Exposé in der Überschrift durch die  „Zahl im Kreis“ kenntlich gemacht. Die zehn Objektkategorien bei Ferienhäuser/-wohnungen spiegeln den aktuellen Marktwert des Objektes wider. Die vier Objektkategorien bei Hotels / Gästehäusern spiegeln die Kosten pro Übernachtung und Unterkunftsart wider.
    • Warum können Hotels / Gästehäuser mehrere Objektkategorien auf- weisen?
      • Die Vielfalt der Hotels / Gästehäuser ist groß. Dieser Vielfalt wollen wir von Global Homing zum einen Rechnung tragen zum anderen stehen Fairness und Transparenz in unserem Verhaltenskodex. Da Hotels / Gästehäuser ein breites Spektrum an Zimmern, Appartements oder Chalets anbieten und die Übernachtungskosten von Unterkunftsart zu Unterkunftsart stark schwanken können, ist es in vielen Fällen nicht möglich, alle Facetten eines Domizils mit einer Objektkategorie abzubilden. Die Methode, sich auf den Marktwert des Feriendomizils zu beziehen, greift hier nicht. Die Gastgeber haben die Möglichkeit, unterschiedliche Unterkunftsarten in ihrem Exposé zu hinterlegen und mehrere Objektkategorien anzubieten. Die Objektkategorien der Hotels / Gästehäuser basieren auf den Kosten pro Übernachtung. Sie sind so gewählt, dass sie mit den Objektkategorien der Feriendomizile harmonieren. Gast und Gastgeber stimmen vor der Buchung ab, welche Objektkategorie die angefragte Unterkunftsart und beinhaltet.
    • Was sind Reisepunkte?
      • Die Clubmitglieder von Global Homing vergüten sich die Nutzung ihrer Feriendomizile mit Reisepunkten – der internen Währung des Clubs. Wenn Sie also in einem Feriendomizil Urlaub machen möchten, werden Reisepunkte von Ihrem Konto auf das Konto des Gastgebers übertragen. Die jeweilige Objektkategorie gibt an, wie viele Reisepunkte pro Übernachtung verbucht werden und ist in jedem Exposé in der Überschrift durch die  „Zahl im Kreis“ kenntlich gemacht. 
    • Was ist das Reisepunkte-Konto?
      • Auf Ihrem Reisepunkte-Konto sehen Sie immer den aktuellen Status Ihrer Reisepunkte: Wie viele Sie durch Gäste und durch Mitgliederwerbungen gesammelt und wie viele Sie selbst durch Ihre Reisen eingesetzt haben. Damit Sie Ihren Urlaub unabhängig von Buchungen in Ihrem eigenen Objekt planen und Feriendomizile „buchen“ können, gewähren wir jedem Mitglied einen ausreichend hohen Reisepunkte-Dispo.
    • Was ist der Reisepunkte-Dispo?
      • Die Clubmitglieder von Global Homing vergüten sich die Nutzung ihrer Feriendomizile mit Reisepunkten – der internen Währung des Clubs. Wenn Sie also in einem Feriendomizil Urlaub machen möchten, werden Reisepunkte von Ihrem Konto auf das Konto des Gastgebers übertragen. Die jeweilige Objektkategorie gibt an, wie viele Reisepunkte pro Übernachtung verbucht werden und ist in jedem Exposé in der Überschrift durch die  „Zahl im Kreis“ kenntlich gemacht. Damit Sie Ihren Urlaub unabhängig von Buchungen in Ihrem eigenen Objekt planen und Feriendomizile „buchen“ können, gewährt Ihnen Global Homing direkt nach Freischaltung Ihres Exposés einen ausreichend hohen Reisepunkte-Dispo, der sich aus der eigenen Objektkategorie x 60 errechnet und in Ihrem Reisepunktekonto angegeben ist.
    • Was sind „Gutscheine“?
      • Als Gastgeber haben Sie die Möglichkeit, Ihre Gäste von Ihren persönlichen Erfahrungen und Beziehungen profitieren zu lassen. Stimmen Sie eine kleine Aufmerksamkeit mit Ihren Lieblingslokalen und Lieblingsgeschäften vor Ort ab und erstellen Sie mit unserer Vorlage einen oder mehrere Gutscheine. Ihre Gäste werden sich über Ihre Tipps genauso freuen wie sich Ihre Stammgeschäfte und Dienstleister über neue Kunden freuen werden.
    • Wie hoch ist mein Reisepunkte-Dispo?
      • Die Höhe Ihres Reisepunkte-Dispos errechnet sich aus Ihrer eigenen Objektkategorie x 60 und ist in Ihrem Reisepunktekonto angegeben.
    • Sieht man die Adresse meines Feriendomizils?
      • Nein, aus Sicherheitsgründen geben Sie auch Global Homing die Adresse nicht bekannt. Wie detailliert Sie die Adresse Ihres Feriendomizils auf der Umgebungskarte angeben, können Sie selbst definieren.
  • Sicherheit
    • Kann ich dem Ganzen vertrauen?
      • Global Homing ist ein geschlossener Club für Besitzer von Feriendomizilen. Jedes Clubmitglied hat bei Anmeldung den Verhaltenskodex innerhalb des Clubs akzeptiert und da jeder Gast auch gleichzeitig Gastgeber ist, wird er Ihr Feriendomizil so schätzen wie sein eigenes.
    • Wer möchte in meinem Ferienhaus wohnen?
      • Da Global Homing ein geschlossener Club ist, werden nur Clubmitglieder bei Ihnen für eine Buchung anfragen. Über die Mitgliedersuche und das Portrait können Sie sich ein erstes Bild über Ihren möglichen Gast machen.
    • Wie kann ich sicher sein, dass sich meine Gäste in meinem Feriendomizil gut benehmen?
      • Global Homing ist ein geschlossener Club für Besitzer von Feriendomizilen. Jedes Clubmitglied hat bei Anmeldung den Verhaltenskodex innerhalb des Clubs akzeptiert und da jeder Gast auch gleichzeitig Gastgeber ist, wird er Ihr Feriendomizil so schätzen wie sein eigenes.
    • Was ist mit Wertsachen, Versicherung und Haftung?
      • Jemanden in seinem Feriendomizil wohnen zu lassen, ist Vertrauenssache und da jeder Gast auch gleichzeitig Gastgeber ist, wird er Ihr Feriendomizil so schätzen wie sein eigenes. Trotzdem sollten Sie größere Wertsachen wie Uhren, Schmuck etc. wegschließen, um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen. Versicherungen sind keine Voraussetzung für die Mitgliedschaft, wir empfehlen Ihnen aber eine Haftpflicht- und Hausratversicherung.
    • Sieht man die Adresse meines Feriendomizils?
      • Nein, aus Sicherheitsgründen geben Sie auch Global Homing die Adresse nicht bekannt. Wie detailliert Sie die Adresse Ihres Feriendomizils auf der Umgebungskarte angeben, können Sie selbst definieren.
    • Wie ist der Datenschutz bei Global Homing geregelt?
      • Global Homing legt großen Wert auf den Datenschutz. Die detaillierten Datenschutzbestimmungen können Sie unter "Datenschutz" nachlesen.
    • Wer sieht meine persönlichen Daten?
      • Ihre persönlichen Daten der Anmeldung werden nicht veröffentlicht. Nur die Daten, die Sie in Ihrem Portrait & Kontakt eingeben, werden für die Clubmitglieder sichtbar. Nicht angemeldete Personen haben keinen Zugriff auf diese Seite und Ihre Kontaktdaten.
  • Feriendomizil buchen
    • Woran sehe ich, wie viele Reisepunkte ein Feriendomizil pro Übernachtung „kostet“? 
      • In jedem Exposé steht neben der Überschrift eine Zahl zwischen 1 und 10. Diese Zahl nennen wir Objektkategorie. Sie zeigt an, wie viele Reisepunkte das Feriendomizil pro Übernachtung „kostet“ – unabhängig von der Anzahl der reisenden Personen oder vom Reisezeitraum. Die Verrechnung der Reisepunkte erfolgt automatisch mit der Buchungsbestätigung.
    • Was ist die Objektkategorie?
      • Die Objektkategorie zeigt an, wie viele Reisepunkte das Feriendomizil pro Nacht „kostet“ und ist in jedem Exposé in der Überschrift durch die  „Zahl im Kreis“ kenntlich gemacht. Die zehn Objektkategorien bei Ferienhäuser/-wohnungen spiegeln den aktuellen Marktwert des Objektes wider. Die vier Objektkategorien bei Hotels / Gästehäusern spiegeln die Kosten pro Übernachtung und Unterkunftsart wider.
    • Wo finde ich die Objektkategorie eines Feriendomizils?
      • Die Objektkategorie steht in jedem Exposé neben der Überschrift in dem kleinen Kreis. Sie zeigt an, wie viele Reisepunkte das Feriendomizil pro Übernachtung „kostet“ – unabhängig von der Anzahl der reisenden Personen oder vom Reisezeitraum. Die Verrechnung der Reisepunkte erfolgt automatisch mit der Buchungsbestätigung.
    • Kann ich andere Feriendomizile buchen, obwohl ich selbst noch keine Buchungen über Global Homing erhalten habe?
      • Ja, sobald Ihr Mitgliedsantrag bestätigt wurde, können Sie andere Feriendomizile für sich buchen – ohne, dass Sie bereits Reisepunkte durch eigene Buchungen gesammelt haben, da Ihnen Global Homing direkt nach Freischaltung Ihres Exposés einen ausreichend hohen Reisepunkte-Dispo gewährt.
    • Was ist der Reisepunkte-Dispo?
      • Die Clubmitglieder von Global Homing vergüten sich die Nutzung ihrer Feriendomizile mit Reisepunkten – der internen Währung des Clubs. Wenn Sie also in einem Feriendomizil Urlaub machen möchten, werden Reisepunkte von Ihrem Konto auf das Konto des Gastgebers übertragen. Die jeweilige Objektkategorie gibt an, wie viele Reisepunkte pro Übernachtung verbucht werden und ist in jedem Exposé in der Überschrift durch die  „Zahl im Kreis“ kenntlich gemacht. Damit Sie Ihren Urlaub unabhängig von Buchungen in Ihrem eigenen Objekt planen und Feriendomizile „buchen“ können, gewährt Ihnen Global Homing direkt nach Freischaltung Ihres Exposés einen ausreichend hohen Reisepunkte-Dispo, der sich aus der eigenen Objektkategorie x 60 errechnet und in Ihrem Reisepunktekonto angegeben ist
    • Wie hoch ist mein Reisepunkte-Dispo?
      • Die Höhe Ihres Reisepunkte-Dispos errechnet sich aus Ihrer eigenen Objektkategorie x 60 und ist in Ihrem Reisepunktekonto angegeben.
    • Muss ich einen Tauschpartner finden?
      • Nein, da Global Homing ein Ferienhaustauschportal ohne Tauschpartnersuche ist. Sie stellen Ihr Feriendomizil auf Anfrage den Clubmitgliedern gegen Reisepunkte zur Verfügung und können sofort selbst unabhängig von Buchungen in Ihrem eigenen Feriendomzil Ihre Buchungsanfrage starten, da Ihnen Global Homing direkt nach Freischaltung Ihres Exposés einen ausreichend hohen Reisepunkte-Dispo gewährt.
    • Wie finde ich ein Feriendomizil?
      • Lassen Sie sich bei Ihrer Reiseplanung inspirieren. Mit Hilfe der interaktiven Führung über die Europakarte oder die spezifischen acht Themenwelten finden Sie ganz unkompliziert und intuitiv per Mausklick zu Ihrem nächsten Feriendomizil. Wenn Sie bereits eine genaue Vorstellung von Ihrem Urlaubsziel haben oder auf bestimmte Annehmlichkeiten nicht verzichten möchten, bietet Ihnen die „Erweiterte Suche“ eine Recherche nach verschiedenen Kriterien.
    • Wie kann ich neue Objekte bei Global Homing finden?
      • Unter "Club News" finden Sie "Neueste Feriendomizile". Darüber hinaus können Sie unter "Feriendomizilsuche" / "Zur erweiterten Suche" / "Themenwelten" - neueste Feriendomizile - anklicken.
    • Wie kann ich sehen, wann welche Objekte auf Anfrage zur Verfügung stehen?
      • Jedes Objekt hat einen Kalender aus dem hervorgeht, zu welchen Zeiten gerne angefragt werden kann. Suchen Sie zu ganz bestimmten Terminen ein Objekt, können Sie über die „Erweiterte Suche“ die Daten als Suchkriterium angeben.
    • Wie kann ich ein Feriendomizil buchen?
      • Wenn Sie sich für Feriendomizil entschieden haben, nehmen Sie für die Buchungsanfrage Kontakt mit dem Gastgeber auf und klären alle Details direkt. Sobald der Gastgeber Ihre Reisedaten in seinem Kalender hinterlegt hat, erhalten Sie eine E-Mail mit den Buchungsdaten, die Sie bestätigen müssen und die Reisepunkte werden übertragen.
    • Wie erfolgt eine Buchung für ein Hotel / Gästehaus?
      • Für Sie als Gastgeber: In der Regel erhalten Sie eine Anfrage über die Global-Homing E-Mail-Vorlage, aus der Sie entnehmen können, für welche konkrete Unterkunftsart und welchen Zeitraum sich die möglichen Gäste interessieren. Bitte informieren Sie die potenziellen Gäste über die Verfügbarkeit der Unterkunftsart und nennen Sie die für den Zeitraum relevante Objektkategorie (falls Sie mehrere Objektkategorien hinterlegt haben), da es Ihnen als Gastgeber vorbehalten bleibt, für unterschiedliche Unterkunftsarten und Zeiträume verschiedene Objektkategorien anzubieten. Stimmt der Gast Ihrem Angebot zu, können Sie die Buchung im Kalender eintragen: An- und Abreisedatum, Mitgliedsnummer des Gastes und die vereinbarte Objektkategorie. Der Gast erhält sodann automatisch eine E-Mail mit den Buchungsdaten, die er bestätigen muss. Anschließend werden die Reisepunkte auf den jeweiligen Konten verrechnet. 

        Für Sie als Gast: Am komfortabelsten nutzen Sie unsere E-Mail-Vorlage, die Sie über „PORTRAIT & KONTAKT“ (E-Mail schreiben) des Gastgebers erreichen.  Bitte geben Sie in der Vorlage an, mit wie vielen Personen (Erwachsene und Kinder) Sie reisen, für welchen Zeitraum und welche konkrete Unterkunftsart Sie sich interessieren.  Sind im Exposé mehrere Objektkategorien hinterlegt, muss der Gastgeber mit Ihnen abstimmen, welche Objektkategorie für die angefragte Zeit  und die Unterkunftsart gilt. Der Gastgeber kann sich vorbehalten, für unterschiedliche Unterkunftsarten und Zeiträume verschiedene Objektkategorien anzubieten. Nach Ihrer Zustimmung hinterlegt  der Gastgeber die Buchungsdaten im Kalender. Mit der Kalendereintragung erhalten Sie eine E-Mail mit den Buchungsdaten, der Sie nach Prüfung bestätigen. Anschließend werden die Reisepunkte auf den jeweiligen Konten verrechnet. 
    • Muss der Tausch zeitgleich ablaufen?
      • Nein, da Global Homing ein reines Ferienhaustauschportal ist und kein direkter Tausch stattfindet.
    • Kann ich kurzfristig ein Feriendomizil buchen?
      • Ja, Sie können in Absprache mit dem Eigentümer so kurzfristig buchen, wie es möglich ist.
    • Können Familienangehörige oder Freunde meine Reisepunkte nutzen?
      • Ja, allerdings müssen Sie den Gastgeber darüber informieren und er muss damit einverstanden sein.
    • Organisiert Global Homing die Buchungsanfragen?
      • Nein, Global Homing stellt die Plattform zur Verfügung und verwaltet die Buchungsverrechnung. Sie nehmen bei einer Buchungsanfrage direkt Kontakt mit dem Gastgeber auf. Sobald der Gastgeber Ihre Reisedaten in seinem Kalender hinterlegt hat, erhalten Sie eine E-Mail mit den Buchungsdaten, die Sie bestätigen müssen und die Reisepunkte werden übertragen.
    • Wie viel kostet es, ein Feriendomizil zu buchen?
      • Neben dem Mitgliedsbeitrag fallen pro Reise Buchungsgebühren von 100,- € an. Für Kurzreisen bis drei Übernachtungen nur 50,- € . Nebenkosten wie Endreinigung, ggf. Wäsche etc. gemäß der Angaben des Gastgebers werden vom Gast übernommen.
    • Muss ich immer ganze Wochen buchen?
      • Nein, wenn der Gastgeber damit einverstanden ist.
    • Was sind "Gutscheine"?
      • Als Gastgeber haben Sie die Möglichkeit, Ihre Gäste von Ihren persönlichen Erfahrungen und Beziehungen profitieren zu lassen. Stimmen Sie eine kleine Aufmerksamkeit mit Ihren Lieblingslokalen und Lieblingsgeschäften vor Ort ab und erstellen Sie mit unserer Vorlage den Gutschein. Ihre Gäste werden sich über Ihre Tipps genauso freuen wie sich Ihre Stammgeschäfte und Dienstleister über neue Kunden freuen werden.
    • Muss ich mit dem Gastgeber einen Vertrag abschließen?
      • Es obliegt den beiden Beteiligten (Gast und Gastgeber), ob ein Vertrag geschlossen wird. Eine Vorlage für eine Nutzungsvereinbarung finden Sie unter „Mein Konto/Tipps und Vorlagen“.
    • Muss ich eine Kaution hinterlegen?
      • Es obliegt dem Gastgeber, ob er eine Kaution verlangt. Falls ja, sollte das bei der Objektbeschreibung in der Ausstattungsliste angegeben sein.
    • Welche Nebenkosten fallen an?
      • Es obliegt dem Gastgeber, welche Nebenkosten anfallen. In der Regel sind das Endreinigung und ggf. Wäsche. Alle Nebenkosten sollten in der Objektbeschreibung in der Ausstattungsliste angegeben sein.
    • Muss ich Bettwäsche und Handtücher mitbringen?
      • Das ist individuell zu regeln und sollte in der Objektbeschreibung unter "Ausstattung" angegeben sein.
    • Wer reinigt das Feriendomizil?
      • Das Ferienhaus ist bei Ihrer Ankunft gereinigt. Wie die Reinigung geregelt ist, sollte in der Objektbeschreibung unter "Ausstattung" angegeben sein. Im Normalfall trägt der Gast die Reinigungskosten.
    • Wer übernimmt die Reinigungskosten?
      • Das Ferienhaus ist bei Ihrer Ankunft gereinigt. Wie die Reinigung geregelt ist, sollte in der Objektbeschreibung unter "Ausstattung" angegeben sein. Im Normalfall trägt der Gast die Reinigungskosten.
    • Kann ich Haustiere mitnehmen?
      • Ja, wenn der Gastgeber es erlaubt. Informationen dazu sollten unter der Objektbeschreibung in der Ausstattungsliste hinterlegt sein.
    • Gibt es Bewertungen?
      • Nein, da über jedes Clubmitglied/Feriendomizil bereits bei der Aufnahme entschieden wurde.
    • Kann ich andere Mitglieder telefonisch erreichen?
      • Ja, wenn die Mitglieder auf ihrer Portrait & Kontaktseite ihre Telefonnummer hinterlegt haben. Falls nicht, kontaktieren Sie das Mitglied über das Kontaktformular und bitten um die Telefonnummer.
    • Kann ich verhindern, dass ich als Gast beim Gastgeber in der Gästeliste aufgeführt werde?
      • Ja, unter „Mein Konto/Kontoeinstellungen“ kann man die Zustimmung ändern.
    • Kann ich als Gast meine Buchung stornieren?
      • Die Buchungen sind verbindlich. Allerdings können Sie den Gastgeber kontaktieren und um eine Stornierung bitten. Es obliegt dem Gastgeber Ihrer Bitte nach Stornierung zuzustimmen. Stimmt der Gastgeber zu und storniert Ihre Buchung in seinem Kalender, erhalten Sie eine E-Mail mit der Stornierungsbestätigung und die Reisepunkte werden zurückübertragen.
    • Kann mein Gast seine Buchung stornieren?
      • Die Buchungen sind verbindlich. Falls Ihr Gast um eine Stornierung bittet, obliegt es Ihnen, ob Sie der Stornierung zustimmen. Stimmen Sie einer Stornierungsbitte zu, müssen Sie die Buchung(en) im Kalender unter „Stornierung eintragen“ löschen. Für die Stornierung einer Buchung genügt es, die Mitgliedsnummer des Gastes im Eingabefeld einzutragen. Hat der Gast mehrere Buchungen getätigt, können Sie durch Eingabe der jeweiligen Buchungsnummer eine spezifische Buchung löschen.  Alternativ können durch Klick auf den Buchungszeitraum im Kalender die Stornierungsdaten automatisch eingetragen werden. Sobald Sie die Stornierung speichern, erhält der Gast eine E-Mail über die Stornierung und die Reisepunkte werden entsprechend zurückübertragen. 
    • Was sind Reisepunkte?
      • Die Clubmitglieder von Global Homing vergüten sich die Nutzung ihrer Feriendomizile mit Reisepunkten – der internen Währung des Clubs. Wenn Sie also in einem Feriendomizil Urlaub machen möchten, werden Reisepunkte von Ihrem Konto auf das Konto des Gastgebers übertragen. Die jeweilige Objektkategorie gibt an, wie viele Reisepunkte pro Übernachtung verbucht werden und ist in jedem Exposé in der Überschrift durch die  „Zahl im Kreis“ kenntlich gemacht
    • Was ist das Reisepunkte-Konto?
      • Auf Ihrem Reisepunkte-Konto sehen Sie immer den aktuellen Status Ihrer Reisepunkte: wie viele Sie durch Gäste und durch Mitgliederwerbungen gesammelt und wie viele Sie selbst durch Ihre Reisen eingesetzt haben. Damit Sie Ihren Urlaub unabhängig von Buchungen in Ihrem eigenen Objekt planen und Feriendomizile „buchen“ können, gewährt Ihnen Global Homing direkt nach Freischaltung Ihres Exposés einen ausreichend hohen Reisepunkte-Dispo. 
    • Kann ich mein Reisepunkte-Konto überziehen?
      • Ja, Sie können Ihr Reisepunkte-Konto bis zu Ihrem objektspezifischen Limit überziehen. Das Limit wird Ihnen auf Ihrem Reisepunkte-Konto angezeigt.
    • Wann bekomme ich die Reisepunkte für meine Buchung abgebucht?
      • Sobald der Gastgeber Ihre Reisedaten in seinem Kalender hinterlegt hat und Sie die E-Mail mit den Buchungsdaten bestätigt haben.
    • Für wie lange kann ich ein Feriendomizil buchen?
      • Solange Ihnen der Gastgeber sein Feriendomizil überlässt.
  • Feriendomizil anbieten
    • Woher weiß ich, wie viele Reisepunkte ich pro Nacht bekomme? 
      • Sie bekommen pro Übernachtung die Anzahl an Reisepunkten gutgeschrieben, die Ihrer Objektkategorie entspricht, d.h. entspricht Ihr Feriendomizil Objektkategorie 3 erhalten Sie 3 Reisepunkte pro Nacht von Ihrem Gast. Sie ordnen bei der Erstellung Ihres Exposés Ihr Feriendomizil in einer unserer 10 Objektkategorien ein. Die Objektkategorie spiegelt den Marktwert der Immobilie wider, dieser berücksichtigt Lage, Größe und Ausstattung. Die Objektkategorie 1 geht bis 125.000 €, Objektkategorie 2 von 125.000 – 250.000 € usw. Kategorie 10 sind Objekte über 3.0 Mio. € Marktwert.
    • Woher weiß ich, welcher Objektkategorie ich mein Feriendomizil zuordnen soll? 
      • Jedes Mitglied ordnet seine Ferienimmobilie einer unserer 10 Objektkategorien zu. Die Objektkategorie spiegelt den Marktwert der Immobilie wider. Der Marktwert ist eine unkomplizierte Größe, welcher die wichtigsten Eigenschaften einer Immobilie abbildet, wie z.B. Lage, Größe oder Ausstattung etc. Da jeder Immobilienbesitzer weiß, welchen Wert sein zweites Zuhause hat, ist es sehr einfach, die richtige Kategorie zu wählen. Liegt der Marktwert auf der Grenze zwischen zwei Kategorien, empfehlen wir im Zweifel die niedrige Kategorie zu wählen –  Ihr Angebot wirkt so attraktiver.
    • Was ist die Objektkategorie?
      • Die Objektkategorie zeigt an, wie viele Reisepunkte das Feriendomizil pro Nacht „kostet“ und ist in jedem Exposé in der Überschrift durch die  „Zahl im Kreis“ kenntlich gemacht. Die zehn Objektkategorien bei Ferienhäuser/-wohnungen spiegeln den aktuellen Marktwert des Objektes wider. Die vier Objektkategorien bei Hotels / Gästehäusern spiegeln die Kosten pro Übernachtung und Unterkunftsart wider. 
    • Wo finde ich die Objektkategorie eines Feriendomizils?
      • Die Objektkategorie steht in jedem Exposé neben der Überschrift in dem kleinen Kreis. Sie zeigt an, wie viele Reisepunkte das Feriendomizil pro Übernachtung „kostet“ – unabhängig von der Anzahl der reisenden Personen oder vom Reisezeitraum. Die Verrechnung der Reisepunkte erfolgt automatisch mit der Buchungsbestätigung.
    • Kann ich mehrere Objekte einstellen?
      • Ja, Sie können unter "Mein Konto" neue Objekte erstellen. Auf Ihrem Reisepunkte-Konto werden alle Reisepunkte Ihrer Objekte verrechnet. Unabhängig von der Anzahl Ihrer Objekte fällt nur ein Mitgliedsbeitrag an.
    • Wie erstellt man ein Hotel / Gästehausexposé?
      • Als erstes klicken Sie in „Mein Konto“ auf „Neues Objekt erstellen“. In der Beschreibung wählen Sie zunächst bei „Objektart“ „Hotel / Gästehaus“ aus und wecken mit einer prägnanten Überschrift Neugier. In der Beschreibung haben Sie nun die Möglichkeit, Ihr Hotel / Gästehaus in seiner Gesamtheit vorzustellen. Laden Sie möglichst viele Fotos hoch: Bilder machen Ihr Exposé lebendig (z.B. Bilder vom Feriendomizil, der Umgebung und natürlich Bilder der verschiedenen Unterkunftsarten). 

        Gehen Sie auf „AUSSTATTUNG“. Wählen Sie nun die Objektkategorien aus, die Sie anbieten möchten. Sie können mehrere Objektkategorien anwählen. Sie müssen keinem spezifischen Zimmer bzw. Unterkunftsart eine bestimmte Objektkategorie zuordnen. Erst bei einer konkreten Anfrage müssen Sie sich für eine bestimmte Kategorie entscheiden und mit dem Gast abstimmen. So haben Sie die Möglichkeit, z. B. auch saisonale Unterschiede für verschiedene Unterkunftsarten zu berücksichtigen. Mit den Unterkunftsarten haben Sie die Möglichkeit, Ihr Hotel / Gästehauskonzept zu konkretisieren. Sie können nach Ihren eigenen Kriterien verschiedene Unterkunftsarten anlegen und vorstellen (z.B. nach Themen, nach Appartement- oder Zimmergrößen, nach Einrichtungsstilen, Ausstattungsstandards etc.). Eine Überschrift und ein Bild bringen die Beschreibung auf den Punkt. Sie können so viele Unterkunftsarten anlegen, wie Sie möchten. 

        Die „Allgemeinen Annehmlichkeiten“ runden den Gesamteindruck ab. Hinterlegen Sie Ihre „Website“ und kreuzen Sie relevante „Aktivitäten“ an. Unter „Entgeltliche Services“ können Sie Ihre besonderen Leistungen eintragen und hervorheben. Klicken Sie Verpflegungsarten wie z.B. „Frühstück“ an, haben Sie auch die Möglichkeit, die Kosten dafür zu hinterlegen.

        Gehen Sie über zur „UMGEBUNGSKARTE“. Hinterlegen Sie die Daten unter den Sie in Google-Maps angezeigt werden möchten und schreiben Sie eine kleine Lagebeschreibung. Im „KALENDER“ können Sie die Zeiten hinterlegen, für die Sie nicht angefragt werden möchten. Es ist nicht erforderlich den Kalender kontinuierlich zu pflegen. Allerdings sollte Sie auf Anfragen gewissenhaft reagieren und antworten. Unter „PORTRAIT & KONTAKT“ hinterlegen Sie bitte die Kontaktdaten unter denen Sie Anfragen erhalten möchten. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, sich und/oder Ihre Familie vorzustellen. Dies schafft Vertrauen und macht den Club persönlicher.
    • Wer möchte in meinem Ferienhaus wohnen?
      • Da Global Homing ein geschlossener Club ist, werden nur Clubmitglieder bei Ihnen für eine Buchung anfragen. Über die Mitgliedersuche und das Portrait können Sie sich ein erstes Bild über Ihren möglichen Gast machen.
    • Wie bekomme ich Gäste?
      • Sie können die Attraktivität Ihres Feriendomizils für Gäste deutlich steigern, indem Sie Ihr  Objekt umfangreich beschreiben und vor allem ansprechende und aussagekräftige Fotos einstellen. Zusätzlich können Sie Ihr Objekt einer „günstigeren“ Objektkategorie zuordnen.
    • Wie viele Wochen muss ich mein Feriendomizil vergeben?
      • Selbstverständlich können Sie das selbst entscheiden. Möchten Sie temporär keine Anfragen erhalten und Ihr Reisepunkte-Konto steht nicht im Minus, können Sie Ihren Kalender inaktiv stellen.
    • Muss ich verfügbare Zeiten im Vorfeld bei Global Homing einstellen?
      • Nein, da alle Buchungen immer Anfrage sind, können Sie situativ entscheiden ob Sie eine Anfrage annehmen oder ablehnen. 
    • Muss ich mein Feriendomizil immer ganze Wochen vergeben?
      • Nein, das können Sie ganz individuell handhaben. 
    • Muss ich mein Feriendomizil demjenigen vermieten, der eine Anfrage stellt?
      • Nein, Sie können die Buchungsanfrage ohne Angabe von Gründen ablehnen.
    • Wie viele "Vermietungen" muss ich pro Jahr haben?
      • Es gibt keine Bedingungen. Sie sollten nur bedenken, dass Sie Ihr Reisepunkte-Konto wieder ausgleichen können.
    • Kann ich mein Feriendomizil über Global Homing hinaus vermieten?
      • Selbstverständlich können Sie Ihr Feriendomizil über Global Homing hinaus vermieten.
    • Sieht man die Adresse meines Feriendomizils?
      • Nein, aus Sicherheitsgründen geben Sie auch Global Homing die Adresse nicht bekannt. Wie detailliert Sie die Adresse Ihres Feriendomizils auf der Umgebungskarte angeben, können Sie selbst definieren.
    • Was sind "Gutscheine"?
      • Als Gastgeber haben Sie die Möglichkeit, Ihre Gäste von Ihren persönlichen Erfahrungen und Beziehungen profitieren zu lassen. Stimmen Sie eine kleine Aufmerksamkeit mit Ihren Lieblingslokalen und Lieblingsgeschäften vor Ort ab und erstellen Sie mit unserer Vorlage einen oder mehrere Gutscheine. Ihre Gäste werden sich über Ihre Tipps genauso freuen wie sich Ihre Stammgeschäfte und Dienstleister über neue Kunden freuen werden.
    • Muss ich mit dem Gast einen Vertrag abschließen?
      • Es obliegt den beiden Beteiligten (Gast und Gastgeber), ob ein Vertrag geschlossen wird. Eine Vorlage für einen Vertrag finden Sie unter „Mein Konto/Tipps und Vorlagen“.
    • Kann ich eine Kaution verlangen?
      • Ja, Sie dürfen eine Kaution verlangen und können dies in Ihrem Exposé in der Ausstattungsliste angeben.
    • Wer reinigt das Feriendomizil?
      • Das Feriendomizil muss bei der Ankunft der Gäste gereinigt sein. Wie die Reinigung geregelt ist, sollten Sie in der Objektbeschreibung unter "Ausstattung" angeben. Im Normalfall trägt der Gast die Reinigungskosten.
    • Wer übernimmt die Reinigungskosten?
      • Das Ferienhaus muss bei der Ankunft der Gäste gereinigt sein. Wie die Reinigung geregelt ist, sollten Sie in der Objektbeschreibung unter "Ausstattung" angeben. Im Normalfall trägt der Gast die Reinigungskosten.
    • Kann ich mein Feriendomizil inaktiv stellen?
      • Ja, Sie können Ihren Kalender inaktiv stellen, wenn Ihr Reisepunkte-Konto nicht im Minus steht.
    • Was passiert, wenn mein Gast die Buchung stornieren will?
      • Die Buchungen sind verbindlich. Falls Ihr Gast um eine Stornierung bittet, obliegt es Ihnen, ob Sie der Stornierung zustimmen. Wenn Sie der Stornierung zustimmen, können Sie die Buchung in Ihrem Kalender stornieren.
    • Gibt es Bewertungen?
      • Nein, da über jedes Clubmitglied/Feriendomizil bereits bei der Aufnahme entschieden wurde.
    • Warum können Hotels / Gästehäuser mehrere Objektkategorien aufweisen?
      • Die Vielfalt der Hotels / Gästehäuser ist groß. Dieser Vielfalt wollen wir von Global Homing zum einen Rechnung tragen zum anderen stehen Fairness und Transparenz in unserem Verhaltenskodex. Da Hotels / Gästehäuser ein breites Spektrum an Zimmern, Appartements oder Chalets anbieten und die Übernachtungskosten von Unterkunftsart zu Unterkunftsart stark schwanken können, ist es in vielen Fällen nicht möglich, alle Facetten eines Domizils mit einer Objektkategorie abzubilden. Die Methode sich auf den Marktwert des Feriendomizils zu beziehen, greift hier nicht. Die Gastgeber haben die Möglichkeit, unterschiedliche Unterkunftsarten in ihrem Exposé zu hinterlegen und mehrere Objektkategorien anzubieten. Die Objektkategorien der Hotels / Gästehäuser basieren auf den Kosten pro Übernachtung. Sie sind so gewählt, dass Sie mit den Objektkategorien der Feriendomizile harmonieren. Gast und Gastgeber stimmen vor der Buchung ab, welche Objektkategorie die angefragte Unterkunftsart beinhaltet.
    • Kann ich meine Objektkategorie ändern?
      • Ja, Sie können Ihre Objektkategorie nach oben ändern, wenn sich der Wert Ihres Objektes z. B. durch den Bau eines Pools erhöht hat. Wollen Sie Ihre Attraktivität und damit Buchungschancen erhöhen, können Sie Ihr Feriendomizil in eine niedrigere Kategorie einstufen.
    • Was sind Reisepunkte?
      • Die Clubmitglieder von Global Homing vergüten sich die Nutzung ihrer Feriendomizilen mit Reisepunkten – der internen Währung des Clubs. Wenn Sie also in einem Feriendomizil Urlaub machen möchten, werden Reisepunkte von Ihrem Konto auf das Konto des Gastgebers übertragen. Die jeweilige Objektkategorie gibt an, wie viele Reisepunkte pro Übernachtung verbucht werden und ist in jedem Exposé in der Überschrift durch die  „Zahl im Kreis“ kenntlich gemacht.
    • Wie bekomme ich Reisepunkte?
      • Wird Ihr Feriendomizil von einem Mitglied angefragt und stimmen Sie einer Buchung zu werden Ihnen mit der Buchungsbestätigung die entsprechenden Reisepunkte auf Ihrem Reisepunkte-Konto gutgeschrieben. Die Anzahl der Reisepunkte errechnet aus sich Ihrer Objektkategorie multipliziert mit der Anzahl der vermieteten Nächte.
    • Was passiert, wenn mein Reisepunkte-Konto im Minus steht, aber mein Feriendomizil nicht gebucht wird?
      • Während Ihrer Mitgliedschaft verfallen weder positive noch negative Reisepunkte. Gleichzeitig ist es möglich, die Buchung Ihres Feriendomizils mit verschiedenen Promotion-Maßnahmen zu unterstützen. Kommen Sie dazu bitte gerne auf uns zu. Ist das Reisepunkte-Konto zum Ende Ihrer Mitgliedschaft nicht ausgeglichen, besteht die Möglichkeit, vorhandene Reisepunkte noch 1 Jahr lang nach Beendigung der Mitgliedschaft zu nutzen. Voraussetzung dafür ist, dass das Konto während dieser Zeit aktiv bleibt, aber der Kalender deaktiviert wird, um anderen Nutzern zu signalisieren, dass keine Buchungen mehr angenommen werden. Steht das Reisepunkte-Konto zum Ende der Mitgliedschaft im Minus, können Sie noch 1 Jahr lang nach Beendigung der Mitgliedschaft Reisepunkte sammeln, um Ihr Reisepunkte-Konto auszugleichen. Alternativ kann der negative Saldo an Reisepunkten abgelöst werden. Bei der Ablöse entspricht ein Reisepunkt 25,00 €.
    • Wann bekomme ich die Reisepunkte für eine Vermietung gutgeschrieben?
      • Sobald Sie die Reisedaten Ihres Gastes in Ihrem Kalender hinterlegt haben und Ihr Gast die automatisierte Buchungs-E-Mail bestätigt hat.
    • Was ist das Reisepunkte-Konto?
      • Auf Ihrem Reisepunkte-Konto sehen Sie immer den aktuellen Status Ihrer Reisepunkte: Wie viele Sie durch Gäste und durch Mitgliederwerbungen gesammelt und wie viele Sie selbst durch Ihre Reisen eingesetzt haben. Damit Sie Ihren Urlaub unabhängig von Reservierungen in Ihrem eigenen Objekt planen und Feriendomizile „buchen“ können, gewährt Ihnen Global Homing direkt nach Freischaltung Ihres Exposés einen ausreichend hohen Reisepunkte-Dispo. 
    • Was mache ich, wenn ich mehr Reisepunkte gesammelt habe als ich selbst brauche?
      • Während Ihrer Mitgliedschaft verfallen Ihre Reisepunkte nicht. Stellen Sie Ihren Kalender inaktiv, damit signalisieren Sie, dass Sie keine Anfragen mehr erhalten möchten - "Objekt inaktiv stellen".
    • Kann ich meine Reisepunkte in Bargeld umwandeln?
      • Nein, Reisepunkte können nicht in Bargeld umgewandelt werden.
    • Warum werden meine Gäste veröffentlicht?
      • Global Homing ist ein geschlossener Club und verzichtet auf ein klassisches Bewertungssystem. Die Veröffentlichung Ihrer letzten drei Gäste gibt interessierten Clubmitgliedern die Möglichkeit, Informationen und Tipps über Ihr Exposé hinaus zu erhalten.
    • Kann ich andere Mitglieder telefonisch erreichen?
      • Ja, wenn die Mitglieder auf ihrer Portrait & Kontaktseite ihre Telefonnummer hinterlegt haben. Falls nicht, kontaktieren Sie das Mitglied über das Kontaktformular und bitten um die Telefonnummer.
    • Kann mein Gast seine Buchung stornieren?
      • Die Buchungen sind verbindlich. Falls Ihr Gast um eine Stornierung bittet, obliegt es Ihnen, ob Sie der Stornierung zustimmen. Stimmen Sie einer Stornierungsbitte zu, müssen Sie die Buchung(en) im Kalender unter „Stornierung eintragen“ löschen. Für die Stornierung einer Buchung genügt es, die Mitgliedsnummer des Gastes im Eingabefeld einzutragen. Hat der Gast mehrere Buchungen getätigt, können Sie durch Eingabe der jeweiligen Buchungsnummer eine spezifische Buchung löschen.  Alternativ können durch Klick auf den Buchungszeitraum im Kalender die Stornierungsdaten automatisch eingetragen werden. Sobald Sie die Stornierung speichern, erhält der Gast eine E-Mail über die Stornierung und die Reisepunkte werden entsprechend zurückübertragen. 
    • Ich möchte mein Ferienhaus verkaufen. Was passiert?
      • Selbstverständlich können Sie Ihr Feriendomizil verkaufen. Wenn Ihr Reisepunkte-Konto nicht im Minus steht, können Sie Ihren Kalender einfach inaktiv stellen und vorhandene Reisepunkte noch 1 Jahr lang nutzen. Steht Ihr Reisepunkte-Konto im Minus, versuchen Sie es bis zum Verkauf auszugleichen. Gelingt das nicht, können Sie Ihren negativen Saldo an Reisepunkten ablösen (1 Reisepunkt entspricht 25,- €).
  • Hotels / Gästehäuser
    • Was bedeutet die Objektart Hotels / Gästehäuser?
      • Eigentümer und Besitzer von Hotels / Gästehäusern können ebenfalls ihr Feriendomizil bei Global Homing einstellen. Mit einem eigenen Exposé-Format können diese sich mit ihrem Gesamtkonzept, ihren unterschiedlichen Unterkunftsarten und Services vorstellen und präsentieren. So können Ferienhausbesitzer auch in den Genuss von Domizilen mit Services, wie z. B. Gastronomie, Massage & Beauty-Angeboten und vielen weiteren Services kommen. Die Hotels / Gästehäuser haben eigene Objektkategorien, diese sind aber mit den Kategorien der Ferienhäuser/-wohnungen harmonisiert. 
    • Wie erstellt man ein Hotel / Gästehaus-Exposé?
      • Als erstes klicken Sie in „Mein Konto“ auf „Neues Objekt erstellen“. In der Beschreibung wählen Sie zunächst bei „Objektart“ „Hotel / Gästehaus“ aus und wecken mit einer prägnanten Überschrift Neugier. In der Beschreibung haben Sie nun die Möglichkeit, Ihr Hotel  / Gästehaus in seiner Gesamtheit vorzustellen. Laden Sie möglichst viele Fotos hoch: Bilder machen Ihr Exposé lebendig (z.B. Bilder vom Feriendomizil, der Umgebung und natürlich Bilder der verschiedenen Unterkunftsarten).            
      • Gehen Sie auf „AUSSTATTUNG“. Wählen Sie nun die Objekt- kategorien aus, die Sie anbieten möchten. Sie können mehrere Objektkategorien anwählen. Sie müssen keinem spezifischen Zimmer bzw. Unterkunftsart eine bestimmte Objektkategorie zuordnen. Erst bei einer konkreten Anfrage müssen Sie sich für eine bestimmte Kategorie entscheiden und mit dem Gast abstimmen. So haben Sie die Möglichkeit, z. B. auch saisonale Unterschiede für verschiedene Unterkunftsarten zu berücksichtigen. Mit den Unterkunfts- arten haben Sie die Möglichkeit, Ihr Hotel / Gästehauskonzept zu konkretisieren. Sie können nach Ihren eigenen Kriterien verschiedene Unterkunftsarten anlegen und vorstellen. (z.B. nach Themen, nach Appartement- oder Zimmergrößen, nach Einrichtungsstilen, Ausstattungsstandards etc.). Eine Überschrift und ein Bild bringen die Beschreibung auf den Punkt. Sie können so viele Unterkunftsarten anlegen wie Sie möchten.
      • Die „Allgemeinen Annehmlichkeiten“ runden den Gesamteindruck ab. Hinterlegen Sie Ihre „Website“ und kreuzen Sie relevante „Aktivitäten“ an. Unter „Entgeltliche Services“ können Sie Ihre besonderen Leistungen eintragen und hervorheben. Klicken Sie Verpflegungsarten wie z.B. „Frühstück“ an, haben Sie auch die Möglichkeit, die Kosten dafür zu hinterlegen.
      • Gehen Sie über zur „UMGEBUNGSKARTE“. Hinterlegen Sie die Daten unter den Sie in Google-Maps angezeigt werden möchten und schreiben Sie eine kleine Lagebeschreibung. Im „KALENDER“ können Sie die Zeiten hinterlegen, für die Sie nicht angefragt werden möchten. Es ist nicht erforderlich den Kalender kontinuierlich zu pflegen. Allerdings sollte Sie auf Anfragen gewissenhaft reagieren und antworten. Unter „PORTRAIT & KONTAKT“ hinterlegen Sie bitte die Kontaktdaten unter denen Sie Anfragen erhalten möchten. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, sich und/oder Ihre Familie vorzustellen. Dies schafft Vertrauen und macht den Club persönlicher.
    • Wie erfolgt eine Buchung für ein Hotel / Gästehaus?
      • Für Sie als GASTGEBER: In der Regel erhalten Sie eine Anfrage über die Global-Homing E-Mail-Vorlage, aus der Sie entnehmen können, für welche konkrete Unterkunftsart und welchen Zeitraum sich die möglichen Gäste interessieren. Bitte informieren Sie die potenziellen Gäste über die Verfügbarkeit der Unterkunftsart und nennen Sie die für den Zeitraum relevante Objektkategorie (falls Sie mehrere Objektkategorien hinterlegt haben, da es Ihnen als Gastgeber vorbehalten bleibt, für unterschiedliche Unterkunftsarten und Zeiträume verschiedene Objektkategorien anzubieten). Stimmt der Gast Ihrem Angebot zu, können Sie die Buchung im Kalender eintragen: An- und Abreisedatum, Mitgliedsnummer des Gastes und die vereinbarte Objektkategorie. Der Gast erhält sodann automatisch eine E-Mail mit den Buchungsdaten, die er bestätigen muss. Anschließend werden die Reisepunkte auf den jeweiligen Konten verrechnet.  
      • Für Sie als GAST: Am komfortabelsten nutzen Sie unsere E-Mail-Vorlage, die Sie über „PORTRAIT & KONTAKT“ (E-Mail schreiben) des Gastgebers erreichen.  Bitte geben Sie in der Vorlage an, mit wie vielen Personen (Erwachsene und Kinder) Sie reisen, für welchen Zeitraum und welche konkrete Unterkunftsart Sie sich interessieren.  Sind im Exposé mehrere Objektkategorien hinterlegt, muss der Gastgeber mit Ihnen abstimmen, welche Objektkategorie für die angefragte Zeit  und die Unterkunftsart gilt. Der Gastgeber kann sich vorbehalten, für unterschiedliche Unterkunftsarten und Zeiträume verschiedene Objektkategorien anzubieten. Nach Ihrer Zustimmung hinterlegt  der Gastgeber die Buchungsdaten im Kalender. Mit der Kalendereintragung erhalten Sie eine E-Mail mit den Buchungsdaten, der Sie nach Prüfung bestätigen. Anschließend werden die Reisepunkte auf den jeweiligen Konten verrechnet. 
    • Was ist die Objektkategorie?
      • Die Objektkategorie zeigt an, wie viele Reisepunkte das Feriendomizil pro Nacht „kostet“ und ist in jedem Exposé in der Überschrift durch die  „Zahl im Kreis“ kenntlich gemacht. Die zehn Objektkategorien bei Ferienhäuser/-wohnungen spiegeln den aktuellen Marktwert des Objektes wieder. Die vier Objektkategorien bei Hotels / Gästehäusern spiegeln die Kosten pro Übernachtung und Unterkunftsart wider.
    • Warum können Hotels / Gästehäuser mehrere Objektkategorien aufweisen?
      • Die Vielfalt der Hotels / Gästehäuser ist groß. Dieser Vielfalt wollen wir von Global Homing zum einen Rechnung tragen zum anderen stehen Fairness und Transparenz in unserem Verhaltenskodex. Da Hotels / Gästehäuser ein breites Spektrum an Zimmern, Appartements oder Chalets anbieten und die Übernachtungskosten von Unterkunftsart zu Unterkunftsart stark schwanken können, ist es  vielen Fällen nicht möglich, alle Facetten eines Domizils mit einer Objektkategorie abzubilden. Die Methode, sich auf den Marktwert des Feriendomizils zu beziehen, greift hier nicht. Die Gastgeber haben die Möglichkeit, unterschiedliche Unterkunftsarten in ihrem Exposé zu hinterlegen und mehrere Objektkategorien anzubieten. Die Objektkategorien der Hotels / Gästehäuser basieren auf den Kosten pro Übernachtung. Sie sind so gewählt, dass Sie mit den Objektkategorien der Ferienhäuser und -wohnungen harmonieren.  Gast und Gastgeber stimmen vor der Buchung ab, welche Objektkategorie die angefragte Unterkunftsart beinhaltet.
    • Kann ich als Gast meine Buchung in einem Hotel / Gästehaus stornieren? 
      • Die Buchungen sind verbindlich. Allerdings können Sie den Gastgeber kontaktieren und um eine Stornierung bitten. Es obliegt dem Gastgeber Ihrer Bitte nach Stornierung zuzustimmen. Stimmt der Gastgeber zu und storniert Ihre Buchung in seinem Kalender, erhalten Sie eine E-Mail mit der Stornierungsbestätigung und die Reisepunkte werden zurückübertragen.
    • Kann mein Gast seine Buchung in meinem Hotel / Gästehaus stornieren?
      • Die Buchungen sind verbindlich. Falls Ihr Gast um eine Stornierung bittet, obliegt es Ihnen, ob Sie der Stornierung zustimmen. Stimmen Sie einer Stornierungsbitte zu, müssen Sie die Buchung(en) im Kalender unter „Stornierung eintragen“ löschen. Für die Stornierung einer Buchung genügt es, die Mitgliedsnummer des Gastes im Eingabefeld einzutragen. Hat der Gast mehrere Buchungen getätigt, können Sie durch Eingabe der jeweiligen Buchungsnummer eine spezifische Buchung löschen.  Alternativ können durch Klick auf den Buchungszeitraum im Kalender die Stornierungsdaten automatisch eingetragen werden. Sobald Sie die Stornierung speichern, erhält der Gast eine E-Mail über die Stornierung und die Reisepunkte werden entsprechend zurückübertragen. 


Fragen und Antworten downloaden